Anteil nehmen und teilnehmen

Ihre Hilfe ist nur einen Klick weit entfernt

Haus D am LAGeSo

Seit dem denkwürdigen Sommer 2015 sind wir am LAGeSo die humanitäre Anlaufstelle für Flüchtlinge.

 

Und auch nachdem das LAGeSo  nach Charlottenburg umzog, sich umbenannte und nun LAF heißt, suchen uns dort täglich 40-80 Menschen mit einem Bedarf auf.

 

Im Haus D ist unsere Spendenannahme und -ausgabe, ebenso findet man immer ein offenes Ohr für alle Belange!

Hier unterstützen wir beim Verstehen von Papieren, füllen Anträge gemeinsam aus, und das alles bei einem Tee oder Kaffee.

 

Darüberhinaus können sich auch Geflüchtete einbringen und mithelfen, und nebenbei verfestigt man das Deutsch. 

Es ist ein integrativer Ort.

 

Ebenso können Schüler*innen ihr Praktikum hier absolvieren.


Politische Arbeit

Mit die wichtigste Aufgabe für den Moabit hilft e.V. ist es, auf Bezirks-, Landes- und Bundesebene Verbesserungen für Geflüchtete und sozial Benachteiligte in der Gesetzes- oder Weisungslage anzuschieben.

Somit ist der Verein parteiübergreifend in regelmäßigen Gremien mit Bezirks und Landesvetretern vertreten.

 

Moabit hilft trifft sich unter anderem zusammen mit einem Initiativverband, bestehend aus Berliner Flüchtlingsinitiativen, regelmäßig mit dem Staatssekretär der Senatsverwaltung für Arbeit und Integration. Hierzu wurde ein offener Brief verfasst, der darlegt, welche massiven Missstände auf Landesebene derzeit noch auf Lösungen warten.

Regelmäßiges Netzwerken mit Abgeordneten, Flüchtlingräten, Flüchtlingsfürsprechern, Flüchtlingsunterkünften, Behörden etc. vermitteln uns zudem ein Gesamtbild der Situation von Geflüchteten in Berlin.

 

Wir sehen es als unsere Aufgabe, an Misstände regelmäßig aufzuzeigen und Geflüchteten zu Ihrem Recht zu verhelfen.


ANHÖRUNGSVORBEREITUNG

Die Anhörung ist das Kernstück des Asylverfahrens. Hier müssen in aller Deutlichkeit die Asylgründe dargelegt und glaubhaft gemacht werden.

 

Dieses bedeutet, dass man sich noch einmal mit dem Erlebten auseinandersetzen muss. An all das, was man vergessen will oder auch verdrängt hat.

Und dieses Bedarf Unterstützung.

Denn zu sagen: bei uns ist es gefährlich, ich hatte Angst, mag für die/den Betroffenen durchaus plausibel erscheinen, für die Bewilligung von Asyl allerdings nicht.


Wohnungssuche

Die Unterstützung zur Wohnungssuche findet Montag und Mittwoch von 12-15 Uhr mit Termin in statt.

Wie füllt man Formulare aus, wo bewerbe ich mich, wie richte ich eine Emailadresse ein? Das alles sind nur ein paar Fragen, die beantwortet werden müssen, damit man gerüstet ist, selbstständig zu suchen.

Sprachen sind Farsi und Arabisch, Englisch

Kontakt über wohnen@moabit-hilft.com oder Tel.: 030-84437022

Lehrter Straße 26a 10557 Berlin

Ansprechpartner sind Ali und Mohammed


Unterstützung bei Papieren

Papier, Papier, Papier, ein leidiges Thema, nicht nur für Geflüchtete Menschen.

Wenn man aber der deutschen Sprache nicht ausreichend mächtig ist, kommt man sich vor wie in einem Dschungel von Papieren, manchmal wie vor einem nicht zu überwindenden Berg.

 

Wir erklären Papiere, unterstützen beim Ausfüllen von Anträgen, helfen, wo immer hier Unterstützung benötigt ist.

Immer unter der Prämisse: Gemeinsamkeit. Denn nur wenn man es gemeinsam macht, wird man befähigt, es auch irgendwann alleine zu tun und selbst anderen helfen zu können.

 

Hilfe zur Selbsthilfe.


Vorträge an Schulen

Gerne unterstützen wir Schulen und halten im Rahmen des Unterrichts anschauliche Vorträge. Die Schüler*innen werden einbezogen.

Ebenso unterstützen wir Hochschulen, Studierendengruppen erhalten die Möglichkeit zum Austausch.

Student*innen, die für ihren Abschluss im Bachelor-Master-System direkte Einblicke benötigen, finden bei uns Ansprechpartner*innen.

 

Denn das Thema: Flucht und Integration beschäftigt Lernende jeden Alters.

 

Interessenten für ein Schüler*innenpraktikum sind im Haus D herzlich willkommen.


Deutschkurse

64 Absolventinnen und Absolventen haben unsere Deutschkurse besucht. 12 Sprachtandems konnten wir zusätzlich ins Leben rufen.

 Die Arbeitsmittel werden durch unseren Verein gestellt.

 

Wir suchen immer Freiwillige, um kontinuierlichen Unterricht anbieten zu können, 

die weitere Deutschkurse (Alphabetisierung, A1, A2)

organisieren und durchführen können!

 

Habt ihr Lust und Zeit? Meldet euch!


Kontakt

Moabit hilft e.V.

Lehrter Str. 26a

10557 Berlin

 

Fon +49 30 84437022

info@moabit-hilft.com

Spenden mit Paypal


Newsletter

* Pflichtfeld
Meine Interessensgebiete

Frühere Newsletter