Hauptamtliche beiM Moabit Hilft e.V.

Aktuell arbeiten 4 hauptamtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter beim Moabit hilft e.V. und sechs Bundesfreiwilligendienstleistende

Diana Henniges

Gründerin

Vorstand & Geschäftsführerin

 

diana@moabit-hilft.com

 

Diana, gründete Moabit hilft e.V. im Jahre 2013, mit einer unbändigen Kraft, sich immer und immer wieder für Humanität und Menschenrechte einzusetzen.

 

Unbequem für Politik.

 

Sie ist Klara-Franke-Preisträgerin  2014 „Für gute Nachbarschaft in Moabit“. Diana Henniges studierte an der Technischen Universität Berlin Museumskunde und Geschichte und arbeitet bei Projekten der „Stiftung Denkmal für die ermordeten Juden Europas“ und im Jüdischen Museum.

Ronja Lange

 

Vorstand

 

ronja@moabit-hilft.com

 

Ronja, im Vorstand vom Moabit hilft e.V., ist schon seit ihrer frühen Jugend in Berlin politisch aktiv und ein humanistischer Wirbelwind. Sie hält das Büro, den Standort Lehrter Str. zusammen.

 

Hilfesuchende können sich dort immer an sie wenden.

 

Sie organisiert den ganzen Papierkram ebenso energiegeladen wie auch unsere Aktionen wie Demonstrationen.

Christiane Beckmann

 

Geschäftsführerin

 

christiane@moabit-hilft.com

 

Christiane auch liebevoll von den Mitarbeitern„Nane“( Mama) genannt ist, die gute Seele des Haus D in der Turmstr. Sie ist seit Jahren aktiv wenn es heißt, die Zivilbevölkerung muss mit anpacken, um Benachteiligung auszugleichen oder soziale Gerechtigkeit zu verstetigen.

In den letzten Jahren organisierte sie bereits die Versorgung von Helfer*innen bei Flutkatastrophen, schmierte Brötchen bei der Obdachlosenhilfe und ist seit dem ersten Tag im August 2015 am LAGeSo Gelände bei Moabit hilft mit dabei. Unermüdlich, akribisch, detailverliebt bei ihrem Kampf um Gerechtigkeit, koordiniert und umsorgt Sie das Haus D. Sie ist Anlaufstelle für alles was den Bürokratiedschungel lichter werden lässt oder das Asylverfahren verständlich.

Christiane beherrscht die Kür das Haus D zu so viel mehr zu machen als nur eine Kleiderkammer, nämlich zu einem Ort des Ankommens.


Ryiad

 

Riyad, eine weitere gute Seele des Haus D, ist mit einer ¾-Stelle bei uns angestellt. In seiner Jugend hat er in Deutschland durch ein Studentenvisa im Harz Werkstoffwissenschaft studiert. Er ging zurück nach Libyen und gründete eine Familie. Da das Leben dort aber – wie wir alle wissen – gefährlich wurde, flüchtete er mit seiner Familie nach Deutschland.

 

Fließend spricht er arabisch, deutsch, englisch und Amazir, die Sprache der Berber.

 

Mehr über Riyad erfährt man in dieser Reportage vom ZDF




Kontakt

Moabit hilft e.V.

Lehrter Str. 26a

10557 Berlin

 

Fon +49 30 84437022

info@moabit-hilft.com

Spenden mit Paypal


Newsletter

* Pflichtfeld
Meine Interessensgebiete

Frühere Newsletter